Hessen Logo Verbraucherfenster - Verbraucherportal der Hessischen Landesregierung hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Frau Massband um Taille
07.01.2014
Schlank und fit im neuen Jahr
Keine abgebrochene Diät, kein JOJO-Effekt - diesmal wird es klappen! Das Erfolgsrezept ist einfach, denn Abnehmen beginnt im Kopf: Erstens muss man es wirklich wollen und zweitens muss man wissen, wie es geht. Hier steht´s. "Tipps zum Abnehmen von A bis Z" helfen, die lästigen Pfunde los zu werden.
Ratgeber
14.02.2013
Ratgeber "Gewicht im Griff" - ein Abnehmprogramm zum Wohlfühlen
Winter ade - doch mit dem Frühling und der luftigeren Kleidung werden die angefutterten Pfunde sichtbar. Da ist Abnehmen angesagt. Diäterprobte wissen, wie schwer es ist, das Gewicht dauerhaft zu reduzieren und den überall lauernden Versuchungen zu widerstehen. Der Ratgeber „Gewicht im Griff“ der Verbraucherzentrale hilft Ihnen dabei. (Bild: Cover des Ratgebers - Verbraucherzentrale)
Diät abnehmen Brokoli
16.03.2012
Checkliste: Überprüfen Sie Ihr Diätprogramm
"Ohne zu hungern erfolgreich abnehmen" - Wer ein paar Kilos zuviel Körpergewicht hat, möchte gerne solchen Werbeaussagen von Diätprogrammen glauben. Wie seriös sind solche Angaben? Eine Checkliste der Verbraucherzentrale Hessen informiert Sie darüber, worauf bei der Beurteilung von Diätprogrammen zu achten ist. (Bild: Andre Bonn - Fotolia.com)
Junge beisst in Hamburger
15.04.2011
Übergewicht bei Kindern in Deutschland - Wo erhalten betroffene Eltern Hilfe?
In Deutschland ist etwa jedes fünfte Kind übergewichtig, was längerfristig zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Wo können sich betroffene Eltern informieren? Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?
Broschüre Essstörungen
22.05.2009
Broschüre: "essgestört? übergewichtig? - So findest du Hilfe"
"Ich dachte, wenn ich erst richtig schlank bin, dann ändert sich alles..."!? Die kostenlose Broschüre der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bietet Hilfe für Jugendliche und junge Erwachsene, die an einer Essstörung erkrankt sind, übergewichtig oder adipös sind. (Bild: Cover der Broschüre)
Massband
05.05.2009
Gesundheitsrisiko Übergewicht: Der Bauchumfang ist entscheidend!
Übergewicht ist nicht für jeden Menschen gleich ungünstig. Für das individuelle Gesundheitsrisiko ist entscheidend, wo die Fettpolster sitzen. Das Bauchfett ist besonders schädlich und kann das Risiko für Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen.
Junger Mann mit Hantel
20.01.2009
Normalgewichtige Männer in der Minderheit
Männer sind nicht nur in allen Altersgruppen häufiger übergewichtig als Frauen. Normalgewichtige Männern sind bereits ab 35 Jahren in der Minderheit. Bei Frauen liegt die Grenze bei 55 Jahren. Dies ist ein Ergebnis des Ernährungsberichts 2008 der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V.
Füße auf Waage
25.06.2008
Zu viele Pfunde...? Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Abnehmen
Die Tipps und fundierten Ratschlägen zum Thema "Abnehmen" wenden sich direkt an die Verbraucherinnen und Verbraucher. Auf folgende Fragen werden kompetente Antworten gegeben: Welche Diät ist die beste? - Was kann man tun, um schlank zu werden und zu bleiben? - Wie funktioniert das "Weniger Fett" -Prinzip konkret? Was muß man beachten?
Junge mit gigantischem Burger
16.06.2008
Bigger, better, XXL - Kalorienexplosion durch Maxi-Portionen
Studien haben ergeben, dass viele Testpersonen auch bei einem Überangebot an Nahrung den Teller leer essen und dabei unbewusst deutlich mehr verzehren, als sie zum Sattwerden brauchen. (Bild: Jaimie Duplass - Fotolia.com)